OrgaPhone S Seniorenhandy

Sonntag, 8. März 2009

Seniorenhandy OrgaPhone S1

Das deutsche Unternehmen OrgaPhone bringt mit dem OrgaPhone S ein neues Seniorenhandy auf den Markt.

Das Besondere am OrgaPhone S ist die individuelle Gestaltung des Menüs. So ist es durch die selbst entwickelte OrgaPhone-Technologie möglich bestimmte Funktionen komplett auszublenden oder zentraler in der Menüführung zu positionieren. Im Gegensatz zu den bisher am Markt erhältlichen Geräten wird das OrgaPhone S nicht über extra große Tasten, sondern über einen sogenannten Touchscreen (Tastschirm) bedient.

Die Konfiguration des Handys kann vom Anwender selbst über das Internet vorgenommen werden, alternativ kann er seine Wünsche auch durch einen Anruf vom Callcenter umsetzen lassen. Die Änderungen sind bereits nach wenigen Minuten aktiv. Bei der einfachsten Konfiguration beinhaltet das Touchscreen-Display lediglich zwei große „Knöpfe“, einen Notrufknopf und einen Knopf für die Verbindung zum OrgaPhone-Callcenter. Zusätzlich können individuell weitere Knöpfe hinzugefügt werden, zum Beispiel ein „Mir geht’s gut“-Service. Ist dieser Service aktiviert erhält der Benutzer ein- oder mehrmals täglich einen Anruf vom Callcenter, welches sich vergewissert, dass es dem Kunden gut geht. Auch die Ortung über GPS, der automatische Verbindungsaufbau zum Hausarzt und andere Funktionen lassen sich integrieren.

Das OrgaPhone S wird voraussichtlich ab Juni erhältlich sein. Der Preis liegt bei ca. 300 Euro. Jeder Käufer erhält ein vierwöchiges Rückgaberecht der SIM-Karte ab Kauftag, wenn er mit dem Dienst und dem Service nicht zufrieden sein sollte.

Technische Daten OrgaPhone S

GD Star Rating
loading...